close
Buchmacher News

Englische Buchmacher setzen sich gegen Spielsucht ein!

Im Zeitalter des Internets und der Smartphones und Tablets hat sich auch der Sportwetten Bereich stetig weiterentwickelt. Somit werden Ihnen als Kunden immer wieder neue Möglichkeiten geboten. Einst war es nur möglich mit dem PC bzw. Laptop Sportwetten abzuschließen. Im modernen Zeitalter können Sie als Sportwetten Fans jedoch auch mit Ihrem Smartphone oder Tablet ins Geschehen einsteigen und somit an jedem Ort zu jeder Zeit Sportwetten abschließen. Dies bringt natürlich auch Gefahren mit sich. Spielsucht ist ein ernst zunehmender Aspekt in der heutigen Zeit. Oftmals stehen die online Buchmacher aufgrund von unzureichender Spielsuchtprävention in der Kritik. Mittlerweile muss man diesen öffentlichen Aussagen jedoch keinen Glauben schenken. Im Sportwetten Bereich wird Spielsucht sehr ernst genommen. Viele Buchmacher gehen gegen diese vor und bieten für betroffene Spieler Hilfe. Letztendlich bringt dem online Sportwetten Anbieter ein Spieler, der schnell seinen Totalbankrott erleidet äußerst wenig. Ein Tippfreund, der hingegen kontinuiert mit kleinen Beträgen nur zum Spaß wettet, garantiert eine langlebige Aktivität.

 

Dass man Spielsucht mit einem Zusammenschluss von Buchmachern, Medien und Staat gezielt bekämpfen kann, wird nun in Großbritannien deutlich. Dort haben sich nämlich eine ganze Reihe von online Glücksspielanbietern zusammengeschlossen, um gemeinsam eine effektivere Art der Spielsuchtprävention zu betreiben. Diese soll auf den Internetplattformen und im Fernsehen realisiert werden. Man möchte vor allem eine bessere Aufklärung betreiben. Somit werden z. B. 20% der Werbefläche der Internetplättformen zur Prävention von Spielsucht genutzt. Auch im Fernsehen werden Werbespots mit präventiven Maßnahmen gezeigt. Darüber hinaus kommt es zu keiner Ausstrahlung von Spielautomaten Werbung im TV. Sportwetten Werbung darf erst nach 21 Uhr gesendet werden.