close
Sportwetten News

Quote Costa Rica – Griechenland 2014 Wer gewinnt?

Unglaublich aber wahr, es ist eine Riesensensation, dass Costa Rica und Griechenland sich im Achtelfinale der WM gegenüberstehen und dass eines der beiden Teams erstmals auch das Viertelfinale einer Weltmeisterschaft erreichen wird.

 

Costa Rica – Griechenland WM 2014 Wettquoten

Sieg Costa Rica 2,50

Unentschieden 3,10

Sieg Griechenland 3,30

(alle Quoten von Bet365)

Costa Rica galt in seiner Gruppe im Voraus als „Kanonenfutter“ für die großen Teams wie Italien, England und Uruguay. Doch die Ticos sollten alle Experten Lügen strafen und besiegten Uruguay sowie Italien, zum Abschluss folgte ein Remis gegen England. Der sensationelle Gruppensieg war perfekt und das mit nur einem einzigen Gegentor, welches auch noch durch einen Elfmeter entstand. Die Laufbereitschaft und der Kampf dieser Mannschaft ist bewundernswert, sie steht hinten kompakt und vorne gibt es einen Campbell, dem fast alles gelingt und der wohl nicht mehr lange an Olympiakos Piräus ausgeliehen bleiben wird (bei Arsenal unter Vertrag).

 

Nicht wenige sehen Parallelen zu 2004 als Griechenland sensationell Europameister wurde. Auch damals waren sie einer der krassesten Außenseiter des Turniers und so sind sie auch nach Brasilien gereist. Aus dem griechischen Lager war jedoch Optimismus zu spüren, den die so genannten Experten aber als völlig übertrieben erachteten. Diese fühlten sich bereits bestätigt als Griechenland das Auftaktspiel deutlich gegen Kolumbien verlor. Und nach dem 0-0 gegen Japan im zweiten Spiel hat Griechenland eigentlich niemand mehr zugetraut, dass die Mannschaft gegen die Elfenbeinküste am letzten Spieltag gewinnen könnte. Zu schwach und harmlos präsentierte sich vor allem die griechische Offensive in den Spielen zuvor.

 

Was dann gegen die Elfenbeinküste geschah, grenzt fast ein Wunder. Griechenland hat für seine Verhältnisse weit vorne gestanden und sich eine Torchance nach der anderen erarbeitet, unter anderem auch drei Aluminiumtreffer. Verdient gingen die Griechen mit einer Führung in die Halbzeitpause aber die Elfenbeinküsste konnte in der Schlussphase mit ihrer ersten echten Torchance den Ausgleich erzielen. Was dann passierte war ein echter Fußballkrimi, den Griechenland durch einen Last-Minute Treffer von Samaras (Elfmeter) in der Nachspielzeit für sich entscheiden konnte. Alles in allem gewann Griechenland völlig verdient gegen die Ivorer, die im Grunde genommen lange Zeit davon profitierten, dass Hellas seine Torchancen nicht verwandelt hat.

 

Wer gewinnt, Costa Rica oder Griechenland?

In diesem Achtelfinale der Außenseiter dürfen wir uns auf ein spannendes, aber wohl nicht hochklassiges Duell freuen. Beide Teams werden ihr Hauptaugenmerk darauf legen, dass sie bloß kein Gegentor kassieren und sporadisch versuchen vorne irgendwie einen Treffer zu erzielen. Unter 2 Tore 1,80 bei Bet365