close
Buchmacher Infos

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man mit Wetten Geld verdient?

Mit ordentlichen und überlegten Wetten lässt sich ein Plus erwirtschaften. Doch nur die wenigsten können von den Gewinnen aus Sportwetten leben. Diese werden als professionelle Sportwetter bezeichnet. Neben Profisportwettern gibt es auch Wetter, die sich mit Sportwetten etwas dazuverdienen, eine Art Nebeneinkommen erwirtschaften. Dies sollte das Ziel sein. Die meisten Wetter landen jedoch im Minus. Dies geschieht aber meist aufgrund von schlechter Wettauswahl, zu hohen Einsätzen oder auch aufgrund von mangelndem Fachwissen.

 

Aus den Fehlern von anderen sollte man lernen. Dazu gehören die oben genannten Punkte, diese Fehler sollten vermieden werden. Zunächst einmal sollte man sich überlegen, wie hoch das Startkapital sein soll. Hier gilt: Nur das Geld verwenden, welches man auch verlieren kann. Finanzielle Probleme sollten nicht riskiert werden! Besonders als Anfänger sollte man mit kleineren Geldbeträgen anfangen. So kann man sich risikolos einspielen. Hat man sein Startkapital eingezahlt, sollte man auch unbedingt das Money Management beachten. Hier würde ich für den Anfang maximal 5 % des Wettkapitals pro Wette einsetzen. Bei 100 Euro wären das immerhin 5 Euro Einsatz.

 

Wetten sollte man in Form von Einzelwetten abschließen. Dies ist die beste Möglichkeit für ein langfristiges Plus. Bei Einzelwetten gilt es den value einer Wette zu erkennen, also ob die angebotene Quote gut genug ist, um darauf Geld zu setzen. Mit Kombiwetten kann man zwar mit wenig Einsatz viel gewinnen, dass diese Wetten aber oft gewonnen werden ist jedoch ziemlich unwahrscheinlich. Langfristig landet man so meist im Minus.

 

Wer nur aus Spaß wettet und dabei nur geringe Einsätze abgibt, kann sich aber mit Kombiwetten zufrieden geben. Wer aber Gewinn einfahren möchte kommt an den Einzelwetten nicht vorbei. Ein wenig Glück benötigt man natürlich auch noch aber das sollte klar sein.