close
Buchmacher News

Buchmacher klagen gegen Recklinghausen! Deutsches Glücksspielmonopol unzulässig

Die ersten Buchmacher klagen gegen die Region Recklinghausen. Der Grund für die Klagen liegt 5 Jahre in der Vergangenheit. In dieser Zeit wurde den zahlreichen Buchmachern das Anbieten von Wetten im Kreis Recklinghausen verboten, lediglich Pferdewetten waren legitim.

Da zum jetzigen Zeitpunkt der Bundesgerichtshof den deutschen Entwurf des Glückspielvertrages für verfassungswidrig hält, klagen nun die ersten Buchmacher um ihr Recht wieder jede Art von Wetten in Recklinghausen anbieten zu können.

Sollten die Klagen der Online Buchmacher erfolgreich sein, kann es zu hohen Schadensersatzforderungen der Buchmacher an die Kommune kommen. Die Buchmacher Tipico und auch William Hill werden nun Klagen einreichen, um ihre langfristigen Einnahmeausfälle in dieser Region ausgleichen zu können. Sollte es zu einem Zuspruch dieser Klagen kommen, werden sicherlich weitere Buchmacher nachziehen.