close
Buchmacher Infos

Buchmacher Mybet verbucht trotz Sportwetten Steuer und Glücksspielvertrag Umsatzplus

Seit dem 01.07.2012 ist in Deutschland der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft getreten. Aus diesem Grund werden seit diesem Datum Sportwetten in Deutschland nicht mehr als illegal bewertet. Grundlegend bringt diese neue Regelung eine Verpflichtung der online Buchmacher zu steuerlichen Abgaben mit sich. Diese werden in der Regel direkt an den Kunden weiter gegeben. Einige online Buchmacher berechnen die 5% Steuer direkt auf den Wetteinsatz der jeweiligen Kunden und andere online Sportwetten Anbieter ziehen die 5% Steuer von den Wettumsätzen der verschiedenen Kunden ab. Weiterhin gibt es natürlich online Buchmacher, die diese steuerliche Abgabe aus der eigenen Tasche an den deutschen Staat entrichten und somit dem Kunden keine zusätzlichen Kosten aufdrücken.

 

Viele Sportwetten Fans haben sich seit der Besteuerung der Sportwetten in Deutschland Gedanken gemacht, dass einige online Buchmacher sicher den Sportwetten Markt in Deutschland verlassen werden, da man wahrscheinlich aufgrund der neuen steuerlichen Verpflichtungen Umsatzeinbußen verzeichnen würde. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss, denn seit der offiziellen Öffnung des deutschen Marktes konnten viele online Buchmacher ihre Umsätze deutlich steigern.

 

Nach der Öffnung des deutschen Marktes erreichten viele online Sportwetten Anbieter im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2012 sehr gute Umsatzzahlen. Zu den online Buchmachern, die Gewinne verbuchen konnten, zählt z. B. der online Sportwetten Anbieter Mybet. Im Vergleich zu den Gewinnen im letzten Geschäftsjahr konnte Mybet einen Zuwachs von rund 20 % verzeichnen. Laut Mybet sind ein großer Teil der Gewinne auf den Sportwetten Bereich zurückzuführen. Die Liberalisierung des deutschen Glücksspielmarktes brachte somit keine großen Nachteile für die online Buchmacher mit sich. Sicher trug die Europameisterschaft 2012 ihren Teil zu den Gewinnsteigerungen bei den jeweiligen online Sportwetten Anbietern bei. Laut diversen Internetquellen konnte Mybet z. B. im Juni 27.000 Sportfans als neue Kunden gewinnen. Zur gleichen Zeit im letzten Jahr waren es hingegen nur 16.000 Neukunden.