close
Buchmacher News

Interwetten: Trotz schwieriger Marktlage vervierfacht der Buchmacher seinen Nettogewinn 2013

Online Sportwetten nehmen mittlerweile ein hohes Stellenmaß in unserer Gesellschaft ein. Immer mehr Zocker haben ihr Interesse für diesen Bereich entdeckt. Aus Sicht der Sportwetten Anbieter wurden die Bedingungen für das Erzielen von Gewinnen in den letzten Monaten bzw. Jahren aber stark erschwert. Dies sollte dennoch Interwetten nicht daran hindern, im Geschäftsjahr 2013 einen satten Gewinn im Vergleich zu Vorjahr zu erwirtschaften. Der Umsatz von Interwetten belief sich im letzten Jahr auf 700 Millionen Euro. An dieser Stelle gilt jedoch zu erwähnen, dass man trotz vieler negativer Faktoren, wie die Wettsteuereinführung in Deutschland oder den Rückzug von einigen Wettmärkten wie Griechenland, ein deutliches Plus erzielen konnte. Interwetten zählt zweifelsohne zu den ganz Großen im Sportwetten Geschäft. Doch wie kam es eigentlich zu den steigenden Gewinnzahlen?

 

Grundsätzlich ist der Erfolg von Interwetten in erster Linie auf die steigende Anzahl von aktiven Kunden im mobilen Bereich zurückzuführen. Interwetten ist seit geraumer Zeit im mobilen Bereich aktiv und konnte im letzten Jahr die Erträge in diesem Sektor verdoppeln. Darüber hinaus möchte man natürlich auch in Zukunft den mobilen Bereich ausbauen und weitere Investitionen tätigen. Um seinen Kunden breites Spektrum an Möglichkeiten zu offerieren, werden mobile Applikationen stetig weiterentwickelt. Somit kommen immer neue Funktionen für Smartphone- und Tabletnutzer hinzu. Diese neuen Applikationen werden auf allen mobilen Plattformen wie Apple, Android und Windows Phone herausgebracht. Interwetten ist natürlich auch als normale Wettplattform im Netz vertreten. Diese tragen den Namen interwetten.com und iwcasino.com und werden in diesem Jahr komplett überarbeitet. Auf diesem Weg möchte man seinen Kunden eine Vielzahl von neuen Funktionen anbieten.