close
Buchmacher News

Interwetten: Umsatzplus durch Mobile Wetten im 1.Quartal 2014

Bilanzen und Statistiken spielen in der Wirtschaft eine wichtige Rolle. Der Sportwetten Bereich stellt einen wichtigen Wirtschaftszweig. Oftmals sieht man hier nur die Webapplikation und den damit verbundenen Wettabschluss. An dieser Stelle wird jedoch vergessen, dass sich hinter den zahlreichen online Buchmachern eine Vielzahl von Arbeitsplätzen offenbaren. Schließlich gibt es viele Mitarbeiter, die Ihnen überhaupt erst den Wettabschluss ermöglichen. Um weiterhin Arbeitplätze und Liquidität gewährleisten zu können, spielen die Bilanzen der jeweiligen online Wettbüros eine mehr als wichtige Rolle. Interwetten blickt auf eine sehr ansprechende Bilanz für das 1. Quartal 2014 zurück. Man konnte dem Umsatz um ganze 7 % auf 11,1 Millionen € steigern. Interwetten ist somit auf dem richtigen Weg. Mit 40 % wurde ein Großteil des Sportwettenumsatzes im mobilen Bereich erzielt. Immer mehr Kunden nutzen mobile Anwendungen, um den Wettabschluss zu bewerkstelligen. Dies ermöglicht es zu jeder Zeit und an jedem Ort mobile Sportwetten abzuschließen. Interwetten hat diesen Zweig schon lange für sich entdeckt und bietet seinen Kunden erstklassige Möglichkeiten im mobilen Sektor.

 

Aufgrund der Fußball Weltmeisterschaft, die ebenfalls in diesem Jahr stattfindet, kann Interwetten mit weiteren erhöhten Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr rechnen. Die WM zieht viele Sportwetten Fans an und führt auch Neulinge in diesen Sektor ein. Schließlich offenbaren die jeweiligen Begegnungen ein hohes Maß an Spannung und sind als ideale Möglichkeit für satte Gewinne zu betrachten. Anhand der WM 2014 erhofft sich Interwetten natürlich weitere Einnahmen. Es ist damit zu rechnen, dass die Umsätze im 2. Quartal ebenso steigen werden und vielleicht sogar noch auf das Dritte überschwappen.