close
Sportwetten News

Quote Belgien – USA 2014 Wer gewinnt?

Das letzte Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bestreiten Belgien und die USA. Belgien hat die Vorrunde mit drei Siegen souverän auf dem ersten Platz beendet, die Auftritte an sich waren aber längst nicht so klar wie die Punktausbeute vermuten lassen könnte. Die USA holten etwas überraschend vor Portugal den zweiten Platz in der Gruppe G.

 

Belgien – USA WM 2014 Wettquoten

Sieg Belgien 2,00

Unentschieden 3,50

Sieg USA 4,20

(alle Quoten von Bet365)

In einer Gruppe mit Algerien, Russland und Südkorea war Belgien Favorit auf den Gruppensieg, was auch mit drei Siegen gelang. Schaut man sich aber die individuelle Qualität der roten Teufel an so muss man sagen, dass die Mannschaft sehr viel mehr kann als sie gezeigt hat. Trainer Marc Wilmots hat mit Spielern wie Hazard, Lukaku und de Bruyne absolute Topspieler in seinen Reihen, die ihr Leistungspotenzial bisher noch längst nicht ausgeschöpft haben. Umso beeindruckender ist natürlich die Tatsache, dass Belgien trotz „schwacher“ Auftritte am Ende alle Partien für sich entschied. Die belgische Defensive stand bisher sehr gut und das einzige Gegentor resultierte aus einem Elfmeter. Ehrlich gesagt wurde Belgien in dieser Hinsicht aber auch nicht ernsthaft auf die Probe gestellt.

 

Die USA haben wie erwartet große Leidenschaft und Einsatzwille gezeigt, typisch eben für Teams von Jürgen Klinsmann. Auch wenn die Konkurrenten der US-Boys spielerisch zumeist besser sind, gleicht man dies durch couragierte Mannschaftsleistungen aus, bestes Beispiel dafür war der 2-1 Sieg gegen Ghana. Gegen Portugal sahen die USA lange Zeit wie der Sieg aus, kassierten aber durch einen Last-Minute Treffer noch den Ausgleich. Nur gegen Deutschland im entscheidenden Spiel war bemerkbar, dass man noch weit entfernt von einem Topteam ist, ein Klassenunterschied war teilweise wirklich sichtbar.

 

Aufstellungen der Teams:

 

Belgien: Courtois – Alderweireld, van Buyten, Kompany, Vermaelen – Witsel, de Bruyne – Mertens, Fellaini, Hazard – Origi

USA: Howard – Johnson, Gonzalez, Besler, Beasley – Beckerman, Jones – Zusi, Bradley, Bedoya – Dempsey

 

Wer gewinnt, Belgien oder USA?

Belgien verfügt über sehr starke Einzelspieler, die im Vergleich zu den USA die Nase um Längen vorn haben. Ob nur Leidenschaft und Zweikampfstärke am Ende für die USA reichen werden ist zweifelhaft. Wir gehen jedenfalls davon aus, dass sich die Qualität auf Seiten der Belgier erneut durchsetzen wird. Spielerisch werden die Amerikaner wie schon gegen Deutschland wenig entgegensetzen können. 1 2,00 bei Bet365