close
Sportwetten News

Quote Griechenland – Elfenbeinküste 2014 Wer gewinnt?

In der WM-Gruppe C trifft Griechenland am letzten Spieltag in einer entscheidenden Begegnung auf die Elfenbeinküste. Im zweiten Gruppenspiel konnten die Griechen trotz eines Mannes weniger ab der 38. Minute einen Punkt holen und haben tatsächlich noch die Chance das Achtelfinalticket zu lösen. Dazu ist ein Sieg gegen die Elfenbeinküste erforderlich und Japan darf im Parallelspiel gegen Kolumbien nicht über ein Unentschieden hinauskommen. Die Elfenbeinküste steht vor Spielbeginn auf Platz 2 und hat beste Karten auf den ersten Achtelfinaleinzug in der WM-Geschichte des Landes.

 

Griechenland – Elfenbeinküste WM 2014 Wettquoten

Sieg Griechenland 3,80

Unentschieden 3,60

Sieg Elfenbeinküste 2,05

(alle Quoten von Bet365)

Sehr viel spannender könnte die Situation nicht sein, denn in der Gruppe C haben am letzten Spieltag noch alle Teams Chancen in die nächste Runde einzuziehen. Ein Achtelfinalticket ist bereits fix für Kolumbien, das mit 2 Siegen auch das beste Team in der Gruppe war. Griechenland hat zwar nur einen Punkt auf dem Konto, würde mit einem Sieg gegen die Elfenbeinküste und Schützenhilfe von Kolumbien aber noch das Achtelfinale perfekt machen können. Im ersten Spiel zeigte der Europameister gegen Kolumbien ungeahnte Schwächen in der Defensive und verlor überraschend deutlich mit 3-0. Gegen Japan war die griechische Abwehr wieder stabiler und holte trotz frühem Platzverweis ein 0-0. Möglicherweise kann dieser Punktgewinn Gold wert sein.

 

Die Elfenbeinküste unterlag am zweiten Spieltag knapp mit 2-1 gegen Kolumbien. Die Partie war eigentlich ausgeglichen, dann kassierten die Ivorer aber innerhalb von sechs Minuten zwei Tore und warfen alles nach vorne. Der Anschlusstreffer gelang, zu mehr reichte es am Ende aber nicht. Der Elfenbeinküste würde ein Remis gegen Griechenland für den zweiten Platz und die nächste Runde reichen.

 

Mögliche Aufstellungen:

 

Griechenland: Karnezis – Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas – Maniatis, Tziolis, Karagounis – Salpingidis, Mitroglou, Samaras

Elfenbeinküste: Barry – Aurier, Kolo Toure, Bamba, Boka – Tiote, Serey Die – Gervinho, Yaya Toure, Kalou – Drogba

 

Wer gewinnt, Griechenland oder Elfenbeinküste?

Die Elfenbeinküste ist qualitativ klar besser besetzt als Griechenland und hat bisher zudem auch die besseren Leistungen geboten. Griechenland war enttäuschend und vor allem in der Offensive unfassbar harmlos. Alles in allem gehen wir davon aus, dass die bessere Qualität sich durchsetzen wird. Griechenland wird kämpfen aber das allein wird nicht ausreichen. 2 2,05 bei Bet365