close
Buchmacher News

Bet365, Parimatch und Unibet in der Schweiz gesperrt

Die Schweizer Glücksspielregulierungsbehörde hat eine schwarze Liste mit ausländischen Glücksspielseiten veröffentlicht, die im Land gesperrt wurden.

Die Behörden begannen mit der Sperrung von Glücksspielressourcen nach den Änderungen der Glücksspielgesetzgebung.
Nach Angaben der Behörden geben Schweizer Spieler etwa 207 Millionen Pfund auf Offshore-Glücksspielseiten aus. Um den Abfluss von Geld nach Malta und Gibraltar zu verhindern, beschloss die Regulierungsbehörde, ausländische Glücksspielanbieter zu sperren, was von 73% des Landes unterstützt wurde.

Mehr als 60 ausländische Unternehmen, darunter Bet365, Parimatch und Unibet, fielen unter die Schweizer Sanktionen. Die Regulierungsbehörde sagte, dass die Unternehmen eine Sperrung vermeiden können, wenn sie den lokalen Markt freiwillig verlassen.

Nach den neuen Regeln werden nur lokale Unternehmen, die in der Schweiz Steuern zahlen und die notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Verbraucher ergreifen, auf dem Schweizer Online-Glücksspielmarkt tätig sein können.

Kommentare