close
Buchmacher News

Betfair beendet Kooperation mit Leverkusen

Aufgrund des deutschen Glücksspielstaatsvertrags haben sich bereits in der Vergangenheit mehrere große online Buchmacher aus dem deutschen Sportwetten Bereich zurück gezogen. Betfair hat bereits im November 2012 den Betrieb seiner Wettbörse im deutschen Bereich komplett eingestellt. Dies ist auf die deutsche Wettsteuer zurückzuführen. Mit der Einführung der neuen Gesetzeslage in Deutschland sind die Sportwetten Anbieter gezwungen 5% Ihrer Umsätze an den deutschen Fiskus abzugeben. In erster Linie wurden die 5% direkt an den Kunden weitergegeben, da man diese auf den Wetteinsatz bzw. die Umsätze der Kunden berechnet hat. Dieser Schritt lässt sich jedoch bei einer Wettbörse nicht bewerkstelligen. Der online Buchmacher Betfair legt somit sein Augenmerk nicht mehr auf den Erwerb von deutschen Kunden und hat aus diesem Grund seine Sponsorenpartnerschaft mit Bayer Leverkusen vorzeitig beendet. Die einstige Zusammenarbeit wurde somit von beiden Seiten für beendet erklärt.

 

Anhand von diesem Schritt lässt sich bereits erkennen, dass der online Sportwetten Anbieter Betfair keinen sonderbar großen Wert mehr auf den deutschen Sportwetten Markt legt. Leverkusen steht in der Bundesliga auf Rang drei und wäre ein ideales Aushängeschild für Betfair. Da man die Wettbörse, aufgrund der Wettsteuer jedoch nicht mehr in Deutschland betreiben kann, hat man sich entschlossen die Partnerschaft zu beenden. Mit einer schnellen Rückkehr des Sportwetten Giganten an den deutschen Markt sollte vorerst nicht zu rechnen sein.