close
Buchmacher News

Vorstandswechsel beim Buchmacher Bet-at-home

Die Ära von Vorstandschef und Firmengründer Jochen Dickinger beim online Buchmacher Bet-at-home ist beendet. Aus persönlichen und privaten Gründen legte dieser seine Vorstandstätigkeit nieder. Seit der Gründung vom Buchmacher Bet-at-home im Jahre 1999 war Dickinger Geschäftsführer und Vorstand. Somit leistete er über 13 Jahre hinweg gute Arbeit. Sicher war es nicht immer einfach aber dennoch konnte Bet-at-home in seiner Zeit viele Erfolge verbuchen. Zuletzt gab es jedoch auch weniger erfreuliche Nachrichten zu vermelden. Man versuchte sich für die ausgeschriebene staatliche Lotterie aus Österreich zu bewerben, musste aber eine Absage hinnehmen. Dickinger kehrt Bet-at-home jedoch nicht komplett den Rücken. Er wird weiterhin Aktionär bleiben. Seine Nachfolge tritt Michael Quatember an. Er arbeitet bereits seit 2009 als Leiter des Finanz- und Rechnungswesens des online Buchmachers Bet-at-home. Zuvor war er 11 Jahre bei KPMG Österreich in der Wirtschaftsprüfung tätig. Ab ersten November wird er den Part von Dickinger übernehmen und somit eine leitende Funktion bei Bet-at-home.com bekleiden.

 

Der Aufsichtsrat äußerte sich wie folgt zum Vorstandswechsel beim online Buchmacher Bet-at-home: „Der Aufsichtsrat bedankt sich im Namen der Gesellschaft bei Jochen Dickinger für seinen unermüdlichen Einsatz für die bet-at-home.com und wünscht ihm für die Zukunft viel Glück und Erfolg.“

 

Der Sportwetten Anbieter Bet-at-home verfügt mittlerweile über mehr als drei Millionen Kunden und bietet ein sehr breites Spektrum an Wettmöglichkeiten. Im Laufe der Zeit konnte man sich zu einem sehr guten online Buchmacher entwickeln. Diese Entwicklung wurde von Jochen Dickinger maßgeblich mitbestimmt.