close
Buchmacher News

Internationaler Wettskandal: Spur der Wettmafia führt nach Singapur

In den letzten Tagen und Wochen sorgte der online Sportwetten Bereich in den Medien für Schlagzeilen. Leider muss hierbei festgestellt werden, dass es sich diesmal um sehr negative Statements handelt. Das organisierte Verbrechen hatte bei der Manipulation von Fußballspielen auf ganzer internationaler Ebene seine Finger im Spiel und konnte somit Gewinne in Millionenhöhe erwirtschaften. Der Wettskandal schlägt große Wellen und rückt den bezahlten Profifußball in ein schlechtes Licht. Es könnte sich hierbei um einen der größten Wettskandale in seiner Geschichte handeln. In ganz Europa wurden durch die europäische Polizeibehörde Europol geschobene Fußball-Begegnungen aufgedeckt. Insgesamt sollen laut Berichten von Europol mindestens 8 Millionen Euro erwirtschaftet wurden. In der Zeitspanne zwischen 2008 und 2011 sollen insgesamt 380 Partien manipuliert worden sein. Hierbei soll es sich nach Angaben von Europol um Spiele in Deutschland, England, Spanien, Holland, der Türkei sowie der Schweiz handeln. Auch Qualifikationsspiele für die Welt- und Europameisterschaften sowie zwei Champions League Begegnungen sollen betroffen gewesen sein.

 

Die Partien, die von der Wettmafia beeinflusst wurden, werden bis jetzt noch als geheim behandelt. Dies wird in naher Zukunft auch so bleiben, da man die Ermittlungen nicht gefährden möchte. Zurzeit stellen die 380 Profibegegnungen in Europa jedoch nur den Tropfen auf den heißen Stein dar. Es wird weiterhin gegen 300 weitere Profispiele in Übersee (Afrika, Asien und Südamerika) ermittelt.

 

Laut Europol-Chef Rob Wainwright handelt es sich hierbei um Wettmanipulation in einem bis jetzt nie dagewesenen Ausmaß. Mehr als 420 korrupte Offizielle, darunter ehemalige und heutige Spieler und Schiedsrichter aus 15 verschiedenen Ländern, sollen an diesem Wettbetrug beteiligt gewesen sein. In die Wege geleitet, wurde das ganze Unterfangen von einem asiatischen Verbrechersyndikat. Dieses hat seinen Sitz in Singapur und verfügt über enge Kontakte nach Italien, der Türkei und der Schweiz. Über die Jahre hinweg konnte man sich ein globales Netzwerk aufbauen, um gezielte Manipulation im online Sportwetten Bereich zu realisieren.